Filip

Beschreibung:

Bei diesem 2016 geborenen Wallach findet man hochkarätige Vererber der Trakehnerzucht in einem Pedigree vereint: Gribaldi, Hohenstein, Caprimond, Ibikus, Arogno sowie Pregel.

 

Filip ist ausgesprochen angenehm im Umgang und charakterlich einwandfrei. Die GGA sind überragend und bilden eine Basis für eine dressurbetonte Sportkarriere. Kenner der Dressurszene werden dieses Pedigree zu schätzen wissen.

Trakehnerfamilie der Flensburg (O 162 A Kubart Besenthal) Zweig Fionna

 

Ausbildungsstand:   angeritten

Filip_Pedigree.jpg

Abstammung:

 

Imhotep

2010 Siegerhengst Trakehner Körung

HLP 70-Tage-Test 2011 in Schlieckau DR 8,16 / SPR 6,70 / GES 7,53 10.von 24

 

Imhotep brachte mit Grappa Nero bereits einen gekörten Sohn und steht mit einem aktuellen Zuchtwert Dressur von 132 deutlich im vorderen Feld. Lars Gehrmann anlässlich der Körung von Imhotep: „Ein Sieger, der das gewisse etwas ausstrahlt. Sehr stolz im Auftreten und auf Anhieb mit Aufsatz und mit ungeheurer Ausstrahlung. Taktbeherrscht im Ablauf, immer bei der Sache, immer höchst motiviert und das ganze ausgestattet mit einer positiven Körperspannung und dazu mit einem ideal abgestimmten Pedigree.“

 

Felicitas

Filips Mutter Felicitas besitzt eine erstklassige Abstammung über ihren Vater Hohenstein, der überaus erfolgreich im Dressursport bis St.Georg unterwegs war, und Namen bekannter Vererber wie Chinatown xx, Pregel und Hessenstein auf der Mutterseite.

 

 

Besonderheit:

Hohenstein, einer der Topvererber für Dressur kommt sowohl auf der Vater- als auch auf der Mutterseite im Pedigree (2. + 3.Ahnenreihe) vor. Das Hohenstein-Blut verdichtet sich dadurch auf 37,5 %.

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon
© 2019 Gestüt Hoheneichen GbR
designed by cg (www.turf-talk.de)